Dr. Holger Böhm
Journalist für Wissenschaft und Gesundheitswesen


Biomedizinische Ontologie


Hg.: Ludger Jansen, Barry Smith, vdf Hochschulverlag (2008), ISBN 978-3-7281-3183-6

Wer denkt, Philosophie sei in erster Linie etwas für Theoretiker, der sieht sich durch den Anspruch von Ludger Jansen und Barry Smith eines besseren belehrt. Die beiden Herausgeber und Autoren wichtiger Kapitel der vorliegenden Darlegung einer biomedizinischen Ontologie verstehen sich als praktische Philosophen. Die Ontologie hat als Lehre vom Seienden seit jeher versucht, die Wirklichkeit durch geeignete Kategorien zu strukturieren. Mit einer Absage an "begriffszentrierte" Ontologien linguistischer oder psychologischer Prägung wollen die Herausgeber mit einer aristotelisch ausgerichteten Ontologie, in der Begriffe die Realität repräsentieren, philosophische Kenntnisse für die Handhabung der immensen, in weiten Teilen sehr heterogenen Datenmengen biologischer und medizinischer Forschung verfügbar machen. Es geht darum, durch eine fruchtbare Kooperation von Biomedizin, Informatik und philosophischer Ontologie der Probleme bei der strukturierten Darstellung der Vielfalt des Lebens Herr zu werden.

zurück
 

Start | Links | Impressum                Copyright hb/skriptstudio.de